Instagram schafft den chronologischen Feed ab

von | Mrz 19, 2016 | Allgemein | 0 Kommentare

Was wir seit geraumer Zeit bei Facebook schon gewohnt sind, wird bald auch bei Instagram Einzug halten. So jedenfalls vermeldet es Techrunch.

Bei Facebook sind wir es ja gewohnt, dass uns mehr oder weniger sortierter Content in der Timeline angeboten wird. Ob und in welcher Reihenfolge die Beiträge in Deiner Timeline angezeigt werden, entscheidet der Algorithmus von Facebook.

Wie was wann und warum das alles passiert ist Gegenstand diverser Diskussionen, Streits und Posts derer, die auf dem Schreibtisch auch noch eine Glaskugel stehen haben.

Hauptgrund für diese Umsortierung der Usertimelines war aber wohl vor allem der mit dem Wachstum von Facebook immer größer und somit unübersichtlicher werdende Contentstream. Dieser musste in irgendwelche Bahnen gelenkt werden. Und irgendwie muss man ja den bezahlten Content auch noch in die Timeline bekommen… um damit bei vielen Kontakten und vielleicht auch noch diversen Facebookseiten, die man in seiner Timeline hat nicht Niagarafälle an ständigen Aktualisierungen zu produzieren, musste das irgendwie in Bahnen gelenkt werden… ob man das jetzt gut oder schlecht findet… mag man diskutieren.

Das starke Wachstum von Instagram seit einiger Zeit führt nun dazu, dass man hier ganz ähnliche Gedankengänge hat und die Timeline bei Instagram neu sortieren will. Wie bei Techrunch zu lesen ist, soll der Feed jetzt auch hier so angepasst werden, dass der User in seiner Timeline zuerst die Posts angezeigt bekommt, die der Algorithmus für besonders interessant hält. Zuzüglich natürlich der dazu passenden Werbeanzeigen.

Dieses Vorgehen ist, wie schon bei Facebook, ein durchaus zweischneidiges Schwert, während die User, die sich sowieso schon aktiv für Deine Fotos und Posts interessiert… also Deine Fotos des öfteren liked oder kommentiert, wird diese natürlich dann auch bevorzugt angezeigt bekommen. Neue Follower oder inaktive Follower zu begeistern wird jetzt natürlich umso schwieriger. Hier soll natürlich auch das Geschäft mit Werbeanzeigen auf Instagram zusätzlich angekurbelt werden, denn nur so, kann man sicher sein, dass man neue User erreicht.

So wird es aber auch so sein, dass Deine Follower dann auch Deine Fotos angezeigt bekommen, die Du in deren Abwesenheit gepostet hast. Also durchaus ein Vorteil. Instagram schreibt dazu in einem Post auf dem Corporate Blog, dass der User im Moment um die 70% seines Feeds gar nicht sieht, weil die chronologische Sortierung dazu führt, dass viele Bilder einfach soweit nach hinten rutschen, dass der User gar nicht bis zu ihnen scrollt. Das Zauberwort lautet wohl relevanzbezogene Anzeige.

Auf Basis der Verbindung zu anderen Usern, Deinem Likeverhalten und einer zeitlichen Komponente soll der Feed bei Instagram nun umsortiert und angezeigt werden.

Dieses für Instagram fundamentale Update soll in naher Zukunft aber langsam für die User ausgerollt werden.

Was damit natürlich etwas umständlicher wird, ist die zeitliche Zuordnung der Posts durch die User.

Wie schon bei Facebook wird an dieser Umstellung kein Weg vorbeiführen. Die Post mit den Widersprüchen gegen die neuen Vorgehensweisen könnt Ihr Euch also sparen.

Jens Scheider

Jens Scheider

Foto|Grafik|Werbung

Neben klassischen Dienstleistungen wie Print, Fotografie und Webseiten nehmen die Themen Soziale Netzwerke und Video immer mehr Raum in meiner Arbeit für meine Kunden ein. So kann man heute sagen, das ein Thema ins andere greift und man die Arbeit für den Kunden heute als Gesamtpaket aus den verschiedenen Teilbereichen betrachten muss.

Meine Erfahrungen aus dieser Arbeit sind Bestandteil meiner Artikel hier, die der Information und der Diskussion dienen sollen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Konzentriertes Koffein hier abonnieren

Patenschaftsurkunde für einen Braunbären in Rumänien über https://millionsoffriends.org/en/
Ich habe zum Ende des Jahres 2021 eine Teilpatenschaft für einen Braunbären im größten Braunbären Schutz Park in Rumänien übernommen. Hier wird misshandelten und ausgebeuteten Braunbären ein besseres Leben geboten. Ein kleiner Beitrag von mir zur Unterstützung eines tollen Projekts.
Jens Scheider Foto Grafik Werbung Print Webseiten

Bleib informiert!

Trag Dich ein und bekomme regelmäßig Infos zu Neuigkeiten, Angeboten und mehr aus meiner Arbeit und meinen Projekten.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen. Vielen Dank.